HGWAnime XXXI – Willkommen in der Soul Society

Laut quäckend ertönte der Hollow-Alarm und überall in der Nähe wurden die Hakama festgezogen und die Zanpakutous gezückt. Die Shinigami machten sich auf den Weg, um die Soul Society zu retten beim 31. Treffen der HGWAnime.

Bleib doch mal ein bisschen länger

Unverhofft hatte es die gute AnnaTao geschafft, dass wir uns dieses Mal wieder in der Diakonie treffen konnten. Das bedeutet nicht nur, dass wir einen tollen, großen Raum und in jeder Ecke Platz hatten um uns über alles mögliche auszutauschen, sondern für die Leute von außerhalb gab es auch die Möglichkeit auch über Nacht zu bleiben, was bei manch einer Strecke schon toll ist.
Zum 29. Treffen waren wir bereits einmal hier gewesen, aber damals sah es noch danach aus, dass es eine einmalige Sache werden würde, aber das war ja glücklicherweise nicht der Fall.

XXXI_1

Der große Raum lädt dazu ein, sich in alle möglichen Ecken und manchmal auch mittendrin, zu stellen oder zu setzen und in diversen Gesprächs- und Spielrunden mit vielen interessanten, aber auch fiesen Themen (und Witzen) bis spät in die Nacht/den frühen Morgen seine Zeit zu verbringen.

Neben leckerem Geburtstagskuchen von SaJaehwa – sie und AnnaTao haben noch ein bisschen ihren Geburtstag mit uns nachgefeiert – gab es abends noch ebenso leckere Nudeln von Schmusejacke.
Allein dafür lohnte es sich auch mal länger zu bleiben. 😉

The Winner Takes it All

Während der Tisch beschlagnahmt war von den den YuGiOh!-, Magic- und Poker-Spielern, wurden wilde Kämpfe auf der Wii im Mario Cart und Smash Brothers gefochten. Allen voran konnten Bill, La Spik, Shinji, Marimo und KisaSoma ihre Finger nicht von den Controllern lassen, aber auch Sephi wurde bald dazu überredet.

Dieses Mal gab es ein paar Neuerungen beim Quiz. Es gab nicht nur ein für alle offenes, sondern auch ein Bleach Spezial Quiz. Keines von beiden war leicht zu gewinnen.

Das normale Quiz war diesmal ein Media-Quiz, d.h. wir mussten Intros erkennen bzw. die Texte der Intros ergänzen, aber nicht immer passte das gezeigte Bild zur abgespielten Musik, was das ganze etwas komplizierter machte. Dennoch gab es den ein oder anderen Lacher, wenn das Bild doch irgendwie zum Text passte.

Es war auch nicht ganz einfach zu erkennen, dass sich hinter Kopfhörern, einem Friedhof, einem Geist und einem Bannzettel zum Beispiel Shaman King verbarg oder wer sich hinter einem Schattenbild versteckte.

Doch allen Widrigkeiten zum trotz, haben es diese drei geschafft die meisten Punkte zu ergattern:

  1. Chobi
  2. La Spik
  3. Sake

Der erste Platz bekam eine Zeichenpuppe und ein dazugehöriges Handbuch fürs Zeichnen, Platz zwei bekam ein Steelcase für Thief und ein Square Enix Schlüsselband und an den Dritten ging der erste Band von Shin Angyo Onshi.
Danke dafür an die Sponsoren!

Auch wenn die Konkurrenz etwas kleiner war, so war es doch nicht einfach die Vize-Kommandanten zu ihren Kompanien und Insignien zuzuordnen oder gar sich daran zu erinnern, wer was gesagt hat.
Aber es wurde geschafft und auch hier gab es drei Gewinner:

  1. konpaku
  2. Sephi
  3. SaJaehwa

Platz Eins hat einen Gutschein für eine nach eigenem Wunsch mit Bleach Motiv angefertigte Tasche bekommen, Platz Zwei bekam passend zu seinem Aizen Cosplay ein Bleach Kissen mit Aizen, Ulquiorra und Grimmjow, Platz Drei konnte sich zwei schicke klassische Bleach Poster an die Wand hängen.

Von Pen&Paper Shootings und Englischen Verlierern

Diese HGWAnime stand zwar unter dem Thema Bleach, aber das hieß nicht, dass nicht auch andere Sachen besprochen wurden.

Während die Shinigami, in ihren mühsam bis zur letzten Sekunde genähten Cosplays, auf die grüne Wiese shooten gegangen sind, hat TotalMind ein paar Interessierten die Welt von Dungeons&Dragons ein klein wenig erklärt und mit einigen von ihnen sogar Charakterbögen angelegt.

XXXI_2
Shinigami-Dansen
XXXI_3
Ab in die Dungeons zu den Dragons!

Aber nicht nur die Leuten in den Shihakushous waren ein wiederkehrendes Bild, besonders auffällig war die mehrfache Suche nach verlegten Gegenständen. Verschiedene Leute suchten 2-3 Smartphones und Autoschlüssel, ein Rucksack wurde liegen gelassen, eine Schere eingesteckt und auch ein Smartphone wechselte unbeabsichtigt den Besitzer – und Stifte kommen ja auch selten wieder zurück.

Gespräche an diesem langen Abend gab es außerdem nicht nur in den verschiedensten Ecken und zu den verschiedensten Themen, nein, dieses Mal gab es sogar Diskussionen in diversen Englischen Akzenten. Nicht für alle verständlich, aber definitiv lustig zu verfolgen.

Beim nächsten Mal

Die HGWAnime XXXII findet am 27.06., unter dem Thema Digimon in der Klosterruine Eldena statt.

Wir sehen uns!XXXI_4

In Vertretung

konpaku

Advertisements

2 Gedanken zu “HGWAnime XXXI – Willkommen in der Soul Society

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s