Was das Nerd-Herz begehrt: Nerd Läden

Read in English

Heute gibt es hier mal etwas besonderes als Teil von PoiSonPaiNters (aka konpaku) Nerd-Week, nämlich einen kleinen Überblick über nerdige Geschäfte in Deutschland, die man mit einem lachenden und weinenden Auge betritt und oft mit leerem Geldbeutel und gefüllten Taschen wieder verlässt. Seid gespannt, was es zu entdecken gibt!

Fantastische Welten

Eine bunte Mischung erwartet euch in den Fantastischen Welten in Rostock, hier gibt es nicht nur was für Manga-Freunde, nein, besonders Karten-, Rollen- und Table Tops-Spieler kommen hier auf ihre Kosten. Neben wöchentlichen Veranstaltungen zu Magic the Gathering und Force of Will werden auch viele Turniere zu Yu-Gi-Oh! und anderen regelmäßig ausgefochten. Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle, auch wenn man sich nur auf einen der 32 Spielplätze setzt und seine zukünftigen Gegner schon mal vorsorglich mit Blicken einschüchtert. 😉

Gandalph

Den Gandalph gibt es gleich an drei verschiedenen Orten, nämlich in Flensburg, Kiel und Rendsburg [und Lübeck] in denen ihr euren Bedarf an (Brett-)Spielen, Manga und Bücher aus verschiedensten Genren, Miniaturen/Figuren für Table Tops und was nicht noch alles decken könnt. Es gibt einfach eine riesige Auswahl, die dazu einlädt mehr als nur einen Nachmittag im Laden zu verbringen, wie Yoyo selbst bestätigen kann!

Grober Unfug

Wo wir schon bei mehreren Läden sind, machen wir doch gleich mit dem Groben Unfug aus Berlin weiter, den man dort zwei mal finden kann. Der große Hauptladen ist in Mitte, eine kleine Filiale gibt es noch in Kreuzberg. In beiden gibt es eine große Auswahl vor allem an Comics und Comic-Merchandise. Wer also seine DC oder Marvel-Sammlung ergänzen oder mal etwas Kleineres entdecken will, ist hier genau richtig. Besonders toll ist auch, dass beide Läden beim Gratis Comic Tag mitmachen und einfach eine tolle Anlaufstelle sind (Hinweis: An dem Tag ist es in der Filiale immer etwas eng, wenn man doch nochmal durch die Regale gucken will, aber machbar). Und wenn man Glück hat – so wie ich beim GCT vor zwei Jahren – trifft man vielleicht sogar eine Berliner-Berühmtheit (Bela B.), die auch auf der Suche nach neuem Lesestoff ist. 😉

Otherland

Bleiben wir mal ganz in der Nähe der Grober Unfug-Filiale in Kreuzberg und wandern ein Stück weiter zur Otherland-Buchhandlung. Spezialisiert auf Fantasy und Sci-Fi gibt es hier einiges zu entdecken, denn neben Neuheiten, findet man hier auch (gebrauchte) Klassiker in den Regalen (und Kisten) und auch eine fast ebenso große Auswahl an englischsprachiger Literatur (beispielsweise von Neil Gaiman und Terry Pratchett). Das ist aber noch längst nicht alles. Das Otherland lädt immer wieder zu verschiedensten Lesungen und anderen Veranstaltungen ein und das gut informierte Team kann dir sicherlich bei der Suche nach der nächsten Lektüre helfen.

Neo Tokyo

Wechseln wir mal zu einer anderen Spezialisierung, nämlich die auf japanische Medien. Das Neo Tokyo – ebenfalls in Berlin, aber auch in München –  hat eine große Auswahl von Manga und DVDs zu den beliebtesten/bekanntesten Reihen aus den verschiedenen Verlagen, aber auch ein paar unbekanntere. Besonders ist hier vor allem das Angebot an Merchandise, Kleidung und (japanischer/koreanischer) Musik, die man in Deutschland doch eher selten findet. Wer also seine Reihen auffüllen oder mal ein bisschen tiefer in die Japanische Kultur eintauchen will, ist hier genau richtig. Wenn ich mich richtig erinnere konnte man im Berliner Laden sogar eine Bento kaufen. 🙂

J-Store

Dafür eignet sich auch der J-Store, den man nicht nur in der Hauptstadt, sondern auch in Hamburg finden kann. Das Angebot ist ähnlich zum Neo Tokyo, aber man findet in einem Laden doch immer etwas, was es nicht im anderen gibt. Besonders für Zeichner gibt es hier einiges zu erwerben und auch Jugendkultur-Fans können sich in einem traditionellen Fotoautomaten (purikura) ablichten lassen.

Comic Planet

Mit dem Comic Planet reiht sich ein weiterer Filial-Laden in die Reihe ein. Man findet ihn in Osnabrück, Münster, Rheine und Duisburg. Mit verschiedenen Veranstaltungen (Turniere, Thementage, …), einem großen Sortiment an (teilweise seltenen) Manga, Comic und Trading Card Games, sowie viel Platz zum Spielen für letzteres je nach Filiale, haben sie auch einiges zu bieten.

Comic Galerie

Der zweite richtige Comicbuchladen, den ich je besucht habe ist die Comic Galerie in Kassel. Hier gibt es viele tolle Sachen, die das Leben schöner machen, ähm, ich meine natürlich: Sie haben ein breit gefächertes Angebot an Comicheften und Manga, aber auch eine große Auswahl an Fachliteratur, Artbooks und Regelwerken zu diversen Pen&Paper– und Table Tops-Systemen und warten zusätzlich mit vielen interessanten Veranstaltungen auf, die über Spiel-Demonstrationen bis hin zu Turnieren gehen.

Pin-Up

Mein Erster ist Pin-Up Comic in Köln, dass zwar von außen unscheinbar wirkt, in seinem Inneren aber wahre Wunderwelten versteckt. Mit einem kompletten Angebot an deutschsprachigen Graphic Novels, Frankobelgischen Alben (Asterix & Co.), sowie einer riesigen Auswahl an US-Comics und einem umfangreichen Comic und Zeitschriften-Antiquariat ist auch hier für jeden etwas dabei.

Nertaku

Etwas anders spezialisiert ist das Nertaku in Dresden, dass versucht die Interessen der Nerds und Otaku’s zu vereinen und das nicht nur im Namen. Neben einer großen Auswahl an Spiele- (Super Mario, Minecraft, Final Fantasy, etc.) und Mangamerchandise (und Bänden) gibt es auch ein paar Angebote für Cosplayer, da die Besitzer selbst in der Cosplay-Szene unterwegs sind. Außerdem gibt es hier Alpaca’s wie unseren Christopher. 🙂

Zeitgeist

Wie heißt es so schön? Das Beste zum kommt zum Schluss, ob der Zeitgeist in Koblenz, das wirklich ist, dass müsst ihr schon selbst entscheiden. DarkFairy, die mir diesen Laden gezeigt hat ist gewiss der Meinung. 😉
Auf alle Fälle gibt es hier eine riesige Auswahl an verschiedensten Comics, Manga, (Brett- und Karten)Spielen, Table Tops Zubehör und auch diverses Merchandise (besonders Figuren aus dem Manga/Anime Bereich, aber auch Sachen für Doctor Who und andere), das man eher seltener findet.

Aber noch ein letztes, besonderes Schmankerl, dass SaJaehwa und ich auf unserem Wochenendausflug in Stockholm (natürlich ist das in Schweden und nicht in Deutschland, aber trotzdem muss es in dieser Liste auftauchen) entdeckt haben, möchte ich euch nicht vorenthalten:

Science Fiction Bokhandeln

Wie ich am Dienstag hier kurz angerissen habe, sind wir mehr oder weniger durch Zufall auf den Science Fiction Bokhandeln gestoßen und als wir dann drin waren auch nur schwer wieder rausgekommen. Das breit gefächerte Angebot an englischsprachigen (Sach)Büchern, Comics und (Original-)Manga, sowie einer großen Auswahl an Merchandise, das man in Deutschland nicht ohne weiteres bekommt, waren einfach zu verlockend (Fiese Info: Man kann über den Webshop mit Kreditkarte bestellen…).

Aber nun genug davon, nicht, dass ihr uns noch alle in Kaufrausch verfallt. 😉
Findet eigentlich noch jemand, dass Comicbuchläden genauso fies – wenn nicht sogar noch fieser – sind wie Buchhandlungen, die man auch nur sehr schwer ohne etwas mitzunehmen wieder verlassen kann?

Haben wir euren Lieblingsladen vergessen?
Dann immer her damit!

Viel Spaß beim Erkunden

PoiSonPaiNter aka konpaku

Erklärung: Ich wurde nicht dafür bezahlt das hier zu schreiben und wollte lediglich meine/unsere Erfahrungen mit den verschiedenen Läden darlegen.

Advertisements

4 Gedanken zu “Was das Nerd-Herz begehrt: Nerd Läden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s