HGWAnime XXXVIII – Jingle Bells, Jingle Bells

Beim 38. Treffen der HGWAnime in der Jugendherberge Greifswald läuteten lieblich klingende Schellen die Weihnachtszeit und das letzte Treffen des Jahres ein.

Von Wichten und Wichteln

Das Weihnachtswichteln ist mittlerweile zu einer lieb gewonnenen Tradition auf der HGWAnime geworden, so war es nicht verwunderlich, dass nach anfänglich zögerlichem zusammenkommen, sich der Raum doch mehr und mehr füllte.

baum
Weihnachtliche Deko

Das verschaffte allerdings der Orga genügend Zeit noch ein bisschen den Raum zu dekorieren und die von KisaSoma gebackenen Plätzchen in weihnachtlichen Formen auf den Tischen zu verteilen – auch wenn die Kerzen wie Raketen aussahen.

Es gab aber auch noch viele andere leckere Sachen wie Lebkuchen, Schokolade, Gummitiere und Erdnüsse. Über Letzteres freuten sich vor allem SaJaehwa und konpaku, die recht schnell einen großen Teller voll bekamen und den auch bis zum Ende hin komplett leer hatten.

Fast jeder der kam, brachte ein Wichtel-Geschenk mit und so wuchs auch der Berg an Geschenken, die zur Auswahl standen und jeder war schon neugierig, was sich wohl dieses Jahr wieder in den bunt verpackten Paketen befinden würde. (Wer wissen möchte, wie das Wichteln auf der HGWAnime abläuft kann sich hier darüber informieren: *klick*)

Snoopy und Yoyo beim Basteln
Snoopy und Yoyo beim Basteln

Doch bevor es soweit war, zeigte AnnaTao ein paar Leuten erst einmal, wie sie ungewöhnliche Sachen, wie Flaschen oder einfache Gutscheine, hübsch verpacken konnten.
So bastelte Snoopy für ihr Wichtel-Geschenk einen Beutel, der im Endeffekt wie eine Ananas aussah und ein anderes Geschenk bekam noch einen Schlips und einen Kragen.

Auch viele kleine Papierfiguren und Tiere wurde geformt und wanderten über Tische.

Jetzt mussten noch einmal kurz die grauen Zellen beim Quiz angestrengt werden, bevor es dann endlich soweit war: Das Wichteln begann.

geschenke
Viele schöne Päckchen

Es wurde gewürfelt und gehandelt und besonders Joker war sehr versessen darauf ein Geschenk zu ergattern, dass ihm im letzten Jahr bereits verwehrt wurde und auch dieses Jahr sollte er nicht besser davon kommen, denn Shinji ergatterte es vor ihm. Dafür machte er einen Glücksgriff bei dem Geschenk für Panda, in dem neben jeder Menge Schokolade auch ein Pokémon Plüschtier und andere Sachen enthalten waren.

Viele Manga wechselten die Besitzer und leider auch manchmal zu jemandem, der noch etwas zu jung dafür war, wie Schmusi’s kleine Brüder, oder aber aus dem Zusammenhang gerissene Bände – vielleicht sollten wir da eine Änderung an den Regeln vornehmen beim nächsten Mal.

Sicher ist jedoch, dass der ordentliche Haufen nachher nur noch ein Häufchen Elend war:

geschenklope
Verstecken in den Geschenke-Resten

Zum Abschluss gab es dann noch ein kleines Klarinetten Konzert von Hagen, der zwar erst seit drei Monaten spielt, aber doch schon viele Töne getroffen hat und sogar den ein oder anderen zum Mitsingen animieren konnte, bevor jeder nach einem gemütlichen und ruhigen Event wieder seiner Wege ging.

The Winner takes it all

Wieder ging es daran Begriffe in einem Suchwort-Rätsel zu finden, aber auch ein Kreuzworträtsel mit weihnachtlichen Fragen war diesmal mit dabei, bei dem man schon wissen sollte ob das Gebäck nun Lebkuchen, Spekulatius oder doch nur Plätzchen waren.
Das Highlight waren aber, ohne Frage, die Beschreibungen, anhand derer man bekannte Charaktere erkennen sollte.
Zumindest war es leicht zu erraten, wer sich hier hinter verbarg:

„Mit 10 hat er seine Mutter allein zurück gelassen um sich der Forschung zu widmen. Nun hat er schon verschiedene Kontinente bereist, viele Freunde getroffen und schon einige Organisationen ausgelöscht.“

Und natürlich schafften, dass einige besser als andere. Hier also die Gewinner:

  1. konpaku
  2. Yoyo
  3. SaJaehwa

Platz 1 bekam das Ausmalbuch „Shades of Kawaii 2“ von Miss Wah und dazu passend eine Packung Buntstifte, während Platz 2 sich über einen selbst-gemachten Kalender für 2016 mit einer bunten Mischung aus Bildern zu den kommenden Events freuen konnte. Platz 3 bekam eine Tüte voller weihnachtlicher Schokolade.

Beim nächsten Mal

Die HGWAnime XXXIX findet am 30.01. als Sci-Fi meets Märchen Crossover im Vereinshaus des Schützenvereins „Greif“ statt (mehr Infos: hier). Informationen zu den anderen Events in 2016 werden nach und nach auf der Event-Seite hier und auf Animexx veröffentlicht.
Über ASAP Chronicles werden wir auch wieder Live für alle daheim gebliebenen Twittern, also lasst ein Like auf einer der Seiten, um auf dem Laufenden zu sein!

Wir sehen uns!

engelope

In Vertretung

konpaku

Advertisements

Ein Gedanke zu “HGWAnime XXXVIII – Jingle Bells, Jingle Bells

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s